+++ Aktuelles von Ihrer AfD-Fraktion in der Gemeindevertretung Ahrensfelde +++

Klarstellung zum Beitrag im Blog Mehrow 21 „Brüder im Geiste“ vom 09.02.2020, dem Blog, der sich für eine nachhaltige Dorfentwicklung, mehr Basisdemokratie und mehr Transparenz bei kommunalen Entscheidungen einsetzt!

Wenn Man schaut, wofür der Blog Mehrow 21 stehen möchte, ist es doch sehr verwunderlich, dass in diesem Blog nur Herr Wüpper und Herr Dr. Unger kommentieren und antworten dürfen. Niemand über den geschrieben wurde und Niemand der sich für einen Beitrag interessiert, hat hier die Möglichkeit, auf einen Beitrag zu antworten. Das obliegt nur den Verfassern Herrn Wüpper und Herrn Dr. Unger. Es ist auch niemandem gestattet selbst Beiträge zu verfassen. Dieser Blog obliegt also einer Zensur.

Kommt auch Ihnen das bekannt vor? Ja richtig, das kennen viele aus der DDR, einer sozialistischen Meinungsdiktatur.

Im ersten Ausschuss für Soziales und Kultur in der neuen Legislatur, am 09.09.2020 befragte mich Herr Seiler BVB, seinerzeit noch sachkundiger Einwohner, zu diesem hier so verteufelten Bild, was Herrn Höcke, meinen Mann und mich zeigt, nicht etwa in trauter Dreisamkeit, sondern einfach ein Bild, was drei Personen während des Landtagwahlkampfes in Thüringen zeigt.

Dieses Bild befand sich zu dem Zeitpunkt des ersten Ausschusses auf der Facebookseite des Ortsverbandes der AfD – Ahrensfelde, nicht wie hier von Herrn Dr. Unger behauptet auf der Homepage, was man auch sehr gut an dem Screenshot erkennen konnte, da unter dem Bild Gefällt mir, Kommentieren und Teilen stand. Hier gibt Herr Dr. Unger schon mal die falsche Quelle an. Des Weiteren spricht Herr Dr. Unger hier von Ortsgruppe, Ortsgruppen gab es zu Zeiten der NSDAP, Herr Dr. Unger mag ja der alten Zeiten frönen, wir finden das geschmacklos.

Ich forderte Herr Dr. Unger auf das Bild von seinem Blog zu entfernen, zum Ersten da wir ihm keine Einwilligung zur Verbreitung von Fotos nach DSVGO und KUG erteilt haben und zum Zweiten, da Herr Dr. Unger hier das Urheberrecht und das Recht am eigenen Bild verletzt hat. Im Übrigen hat dies auch schon Herr Seiler, der Herrn Dr. Unger seinen von unserer Seite gemachten Screenshot zur Verfügung gestellt hat.
Hätte Herr Dr. Unger das Bild nicht gelöscht, wären daraus juristische Konsequenzen gefolgt und nicht wie Herr Dr. Unger hier schreibt, dass er offensichtlich ein „heißes Eisen“ angepackt hat.

Wir verstehen unter Basisdemokratie, mit allen Fraktionen in der Gemeindevertretung gut zusammen zu arbeiten und bestmögliche Ergebnisse für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde zu erzielen.
Herr Dr. Unger moniert hier die Zusammenarbeit der FWG Ahrensfelde in der Funktion sachkundiger Einwohner in unseren Ausschüssen, man solle es der Bundesebene gleichtun und nicht mit der AfD zusammenarbeiten. Der demokratische Anstand gebiete es den FWG – Mitgliedern Allerdissen und Og ihre Tätigkeit für die AfD in den Ausschüssen jetzt aufzukündigen, so O-Ton des Herrn Dr. Unger. Des Weiteren verlangt Herr Dr. Unger von allen Fraktionen in der Gemeindevertretung und dem Bürgermeister die Zusammenarbeit einzustellen und Stimmen der AfD nicht anzuerkennen. Auch hier handelt er wieder gegen jede Demokratie und verlangt den anderen Fraktionen diktatorisches Verhalten ab.

Was ist da los mit Herrn Unger und den Unabhängigen? Schon im Vorfeld der neuen Legislatur versuchten Mitglieder der freien Wähler uns für eine Zusammenarbeit mit ihnen in der Gemeindevertretung zu gewinnen. Dahingehend kam es auch mit uns zu einem Gespräch. Auch Herr Unger selbst suchte das Gespräch mit uns bei einer Veranstaltung des Ortsverbandes in Ahrensfelde, aus Zeitgründen konnte dies damals nicht stattfinden.

Nachdem wir aber in den ersten Ausschüssen und in der Gemeindevertretung das Auftreten des Herrn Dr. Unger und seiner anderen Parteimitglieder erleben durften, wo nur gegen die Verwaltung, den Bürgermeister und andere Gemeindevertreter gehetzt wurde, war für uns klar, dass es mit der BVB Freie Wähler keine Zusammenarbeit geben wird. Im Nachgang konnten wir feststellen welche Ziele Herr Dr. Unger und seine Unabhängigen verfolgten, wir sollten als AfD missbraucht werden, den Bürgermeister Herrn Gehrke abzusetzen.

Man schaue sich nur mal die Beiträge im Blog Mehrow 21 an, wie Herr Dr. Unger dort ohne jegliche Formen des Anstandes mit den Personen über die er schreibt umgeht. Beispiele: Der Gehrke, der Dreger, oder auch Allerdissen und Og ohne Titel und ohne Anrede, werden diese Personen wie Gegenstände behandelt. Das zeigt die komplette Arroganz und Anstandslosigkeit des Herrn Dr. Unger gegenüber unseren Mitmenschen und politischen Mitstreitern in der Gemeinde Ahrensfelde.

Hier stellt sich doch für Jeden Bürger die Frage, ist es das was einige Mitglieder der Unabhängigen unter Demokratie und basisdemokratische Zusammenarbeit verstehen?

Für uns als AfD kommt so ein Verhalten nicht in Frage. Wir werden auch weiterhin mit allen Fraktionen kooperieren und zusammenarbeiten um für Sie das Beste rauszuholen.

Wir als AfD – Fraktion im Ortsverband Ahrensfelde sind immer für Sie da. Teilen Sie uns mit, was wir für Sie tun können, geben Sie uns Anregungen und rügen Sie uns auch, wenn Ihnen mal etwas nicht gefällt.

Für die AfD-Fraktion Ahrensfelde:

Inka Länger,
Fraktionsvorsitzende

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*