+++ Aktuelles von Ihrer Kreistagsfraktion AfD-Die Konservativen +++

Liebe Barnimer,

nachfolgend die aktuelle Anfrage „Kükentötung“ Ihrer Fraktion AfD-Die Konservativen im Kreistag Barnim.

 

Anfrage:

45 Millionen männliche Küken werden in Deutschland jährlich geschreddert.

Als Kükenschreddern bezeichnet man die Praxis, männliche Küken, die im Zuge der Legehennen-Zucht ausgebrütet werden, durch eine Maschine zu befördern, die sie lebendig und bei vollem Bewusstsein tötet, indem sie die Küken zerhackt, bzw. schreddert.

Dabei darf nicht vergessen werden, dass auch ungeschlüpfte Küken ab dem 7. Tag Schmerzen fühlen können.

Diese grausame Praxis ist für die Fraktion AfD-Die Konservativen ethisch nicht vertretbar und muss so schnell wie möglich beendet werden.

Als Alternative zur Tötung könnte zum Beispiel die Umstellung auf das Zweinutzungshuhn dienen: Hier werden die Hähne für den Fleischverzehr gemästet und die Hennen legen Eier.

 

Die Fraktion AfD-Die Konservativen stellt zum Thema Kükentötung folgende Fragen:

 

  1. Wie viele Betriebe gibt es im Landkreis Barnim, in denen die Kükentötung praktiziert wird?
  2. Wie viele Küken werden auf diese grausame Art jedes Jahr im Landkreis Barnim getötet?
  3. Hat der Landkreis die betreffenden Betreiber über mögliche Alternativen zur Kükentötung informiert?

 

Für die Fraktion AfD-Die Konservativen:

Gez. Marcel Donsch, Fraktionsvorsitzender

 

*Alle unsere Anfragen, einschließlich deren Beantwortung sowie unsere Beschlussanträge finden Sie unter:

www.afdbarnim.de/unsere-kreistagsfraktion

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*